Analyse der Besucherfrequenz im Luxus-, Premium- und Massenmarkt-Segment

Analyse der Besucherfrequenz im Luxus-, Premium- und Massenmarkt-Segment

In Deutschland waren die Trends bei Luxushändlern, Premiumhändlern und Händlern für Waren des täglichen Bedarfs sehr ähnlich.

Alle drei Kategorien folgten den gleichen Mustern, auch wenn der Premiumbereich deutlich vorne lag und eine stärkere Steigerung im Jahresvergleich aufwies als das Luxus- und das Alltagssegment.

Die Ergebnisse des Luxussegments lagen weitgehend im mittleren Bereich. Die Luxuskategorie war über 27 % der Zeit die leistungsstärkste Kategorie (im analysierten Zeitraum) und die schwächste über 29 % der Zeit. Während einige Kategorien stärkere Ergebnisse verzeichneten als andere, ließ sich interessanterweise feststellen, dass die Entwicklung der Besucherfrequenz im Jahresvergleich nur in wenigen Fällen negativ war. Zudem waren in 5 der15 Wochen, in denen  die Besucherfrequenz negativ war, nur eine der Kategorien betroffen. In den meisten Fällen, in denen die Zahlen sich negativ entwickelt hatten, waren mindestens zwei der drei Kategorien betroffen. Dies deutet auf einen breiteren Trend  anstatt einen in nur einem bestimmten Preisbereich hin.

Quelle: Sensormatic Solutions 2024